Beyond the Specs: Safer Intimate Object Use for Total Peace of Mind

Zwischen den Zeilen der Bedienungsanleitung

Für vollkommene Sicherheit bei Intimprodukten

Wenn Sie Intimobjekte wie Kegel Vaginalkugeln oder persönliche Massagegeräte verwenden, vertrauen Sie wahrscheinlich darauf, dass sie aus ausgewählten körperverträglichen Materialien bestehen. Leider ist dies nicht immer der Fall. In den USA zum Beispiel werden derartige Gegenstände oft als „neuartige Vorrichtung“ eingestuft, was bedeutet, dass sie nicht den strengen Sicherheitsbestimmungen unterliegen, die Sie sich wünschen würden. Damit Sie sich bei den Objekten, die Sie verwenden, ganz sicher fühlen können, sollten Sie einige grundsätzliche Regeln beachten.

Achten Sie auf Körperfreundlichkeit

Viele Hersteller verwenden möglicherweise nicht sicheres Material, wie Phthalate, die in der Literatur von zahlreichen Organisationen, wie dem Amerikanischen Zentrum für Seuchenbekämpfung, als Förderer von Krebs, Hormonstörungen und anderen Gesundheitsproblemen bezeichnet werden. Gegenstände aus Gel-artigem Gummi können diesen Weichmacher enthalten und bieten auf Grund ihrer porösen Textur auch eher einen guten Nährboden für Bakterien.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie ein derartiges Gerät besitzen – wenn Sie es nicht über einen langen Zeitraum hinweg sehr häufig verwenden, sollte es Ihre Gesundheit nicht gefährden. Die dänische Umweltschutzagentur nimmt an, dass nur eine Verwendung von länger als einer Stunde pro Tag ein Risiko darstellen könnte. Wenn Sie jedoch vermuten, dass Ihr Massagegerät Phthalate enthalten könnte, sollten Sie sicherheitshalber ein Latexkondom überziehen, um direkten Kontakt zu vermeiden.

Wenn Sie planen, in ein neues Intimobjekt zu investieren, suchen Sie nach einem aus körperfreundlichen, z.B von der Amerikanischen Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA, genehmigten Materialien wie Silikon und Elastomeren. Diese sind nicht nur phthalatfrei, sie sind normalerweise auch qualitativ hochwertiger und enthalten daher meist keine Duftstoffe, minderwertige Farbstoffe oder andere potentielle Allergene. Die Verwendung eines qualitativ hochwertigen Gleitgels auf Wasserbasis mit diesen Objekten erhöht ihre Lebensdauer und garantiert Ihnen höchst positive Erlebnisse.

Achten Sie auf Abwechslung

Wenn Sie nur eine Körperregion übermäßig stimulieren, kann dies zu schädlichen Auswirkungen wie Taubheit, Gefühlsverlust, schmerzhafte Stellen und allgemein einem unangenehmen Gefühl führen. Natürlich ist es einfach, immer bei Ihren bevorzugten und bewährten Methoden zu bleiben. Eine Variation der Art der Stimulation ist jedoch nicht nur sicherer für Sie, sie eröffnet Ihnen auch zahlreiche neue Möglichkeiten des Genusses – Sie werden dadurch nicht immer im gleichen Trott steckenbleiben. Investieren Sie in ein Massagegerät, das Sie sowohl innerlich als auch äußerlich verwenden können, oder verwenden Sie mehrere verschiedene Objekte, um jeden Tag auf eine andere Art zu genießen.

Sauberkeit ist wichtig

Es ist von absoluter Wichtigkeit, Ihre Intimobjekte vor und nach jeder Verwendung zu reinigen, damit sich keine schädlichen Krankheitskeime darauf ansiedeln können. Obwohl einige Frauen Wasser und Seife effektiv finden, ist die sicherste Desinfektion mit einem speziell dafür konzipierten Reinigungsprodukt gewährleistet, das keine Allergene oder Reizstoffe an der Objektoberfläche zurücklässt. Vollständig wasserdichte Objekte sind leichter zu reinigen, da Sie sich um etwaige Beschädigungen des Innenlebens keine Sorgen machen müssen.

Verborgen oder nicht verborgen?

Die gemeinsame Verwendung von Massagegeräten oder anderen sinnlichen Hilfsmitteln mit Ihrem Partner kann auf aufregende Weise für zusätzliche Würze sorgen. Mit diesen Gegenständen können jedoch auch Geschlechtskrankheiten und andere schädliche Bakterien übertragen werden. Daher ist es äußerst wichtig, dass Sie sie NIEMANDEM borgen, dem Sie nicht 100% vertrauen. Wenn Sie ein Objekt intim verwenden, das jemand Anderer vor Ihnen benützt hat, ist das für Ihre Gesundheit genau so gefährlich wie ungeschützter Sexualverkehr. Daher sollten Sie in jedem Fall sorgfältig mit Ihren Intimobjekten umgehen, um auch Ihren eigenen Körper zu schützen.

Klicken Sie hier, um unser hygienisches Reinigungsspray für Intimobjekte zu sehen – ein problemloses Mittel zum Schutz und zur Pflege Ihrer Intimobjekte.

Bitte beachten Sie: Die Ratschläge von Intimina müssen nicht unbedingt auch auf Ihren Fall zutreffen. Bei spezifischen Fragen zu Ihrer Gesundheit wenden Sie sich bitte immer an Ihren Arzt oder Apotheker.